Wie machen Usability und Conversion Optimierung Webseiten erfolgreich?

 

Wie Usability und Conversion Optimierung Webseiten erfolgreicher machen

Usability und Conversion Optimierung sind zwei Prozesse, mit denen die Nutzerfreundlichkeit und der Erfolg von Webseiten gesteigert werden kann. Primäres Ziel der Usability Optimierung ist die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit für Webseiten-Besucher. Die Usability ist dabei eng verbunden mit der Conversion Optimierung, welche zur Aufgabe hat die Ausführungsrate bestimmter Aktionen zu erhöhen z.B. Eintragung in einen Newsletter oder die Anzahl von Produktkäufen. Wie gelingt es nun durch Usability und Conversion Optimierung Webseiten erfolgreicher zu machen?

Usability Optimierung – mit Nutzerfreundlichkeit zum Erfolg

Eine Webseite, die Nutzer nicht einfach, intuitiv und schnell an ihr gewünschtes Ziel bringt, ist für Besucher Grund genug, den beabsichtigten Kauf nicht zu tätigen. Die Nutzerfreundlichkeit oder Usability ist daher, neben dem Inhalt einer Website, einer der wichtigsten Faktoren, der Besucher zu einer bestimmten Handlung bewegt. Für die Usability einer Webseite spielen mehrere Faktoren eine wichtige Rolle. Diese sind sowohl auf der technischen, gestalterischen wie auch der psychologischen Ebene angesiedelt und entscheidend dafür, wie Besucher eine Webseite wahrnehmen. Zunehmend an Bedeutung gewinnt die Usability Optimierung durch die stetig wachsende Zahl mobiler Internetnutzer.

Am Anfang der Usability Optimierung steht eine sorgfältige Analyse des Besucherverhaltens einer Website. Das heißt, die Website wird aus Sicht der Nutzer analysiert. Für eine gezielte Analyse haben sich sogenannte A/B-Tests bewährt, bei denen Internetnutzer zwei unterschiedlich gestaltete Versionen einer Website präsentiert bekommen. Auf diese Weise ist erkennbar, wo Hemmnisse, wie unübersichtliche Menüs, ein komplizierter Bestellvorgang oder eine Nutzerführung über Unterseiten, existieren, die Besucher zu einem vorzeitigen Verlassen der Website veranlassen. An diesen Stellen setzt die Usability Optimierung an, mit dem Ziel eine Website in Bezug auf Design und Bedienbarkeit so übersichtlich und intuitiv nutzbar, wie nur möglich zu gestalten. Dadurch wird das Vertrauen der Besucher in die Website nachhaltig gesteigert und Besucher können zielgerichtet zur gewünschten Handlung geführt werden.

Usability und Conversion Optimierung

Conversion Optimierung – damit aus Interessenten Kunden werden

Die Conversion Rate (kurz: CR) ist das Maß für den Erfolg einer Webseite und beschreibt das Verhältnis von allen Webseitenbesuchern zu denjenigen, die auf der Webseite eine bestimmte Handlung vornehmen. Das Ziel der Conversion Optimierung ist es, mehr Besucher einer Website in aktive User und im besten Fall in Kunden umzuwandeln. Die Conversion Rate bezieht sich dabei jedoch nicht ausschließlich auf die Umwandlung eines Besuchers in einen Kunden. Die Conversion betrifft auch andere Besucheraktionen wie eine Angebotsanforderung, den Eintrag für einen Newsletter oder den Download von Infomaterialien.

Ausgangspunkt für die Conversion Optimierung ist immer die vorherige Bestimmung der Ziele einer Website. Um Optimierungspotenziale identifizieren zu können, werden anschließend die zum Erreichen der Ziele erforderlichen Handlungsprozesse auf der Webseite analysiert. Die Auswertung der Analyse zeigt, welche Inhalte und Teile der Website für eine hohe Absprungrate (Bounce Rate) ursächlich sind. Die Analyse legt offen, warum Besucher eine Webseite vor der Zielhandlung wieder verlassen. Die Ursachen für eine hohe Bounce Rate können vielfältig sein. Oft sind unverständliche Informationen, ein komplizierter Bestellvorgang oder einfach eine nicht implementierte Handlungsaufforderung die Ursache.

Ermittelte Schwachstellen der Webseite werden im Zuge der Conversion Optimierung durch gezielte Maßnahmen zum Beispiel einer Designänderung, dem Einfügen einer Handlungsaufforderung oder einer Vereinfachung des Bestellvorganges behoben. Die bei diesem Prozess genutzten Techniken und Vorgehensweisen sind ähnlich wie bei der Usability Optimierung. Wie die Usability und Conversions Rate einer Webseite in vielen Fällen ohne Aufwand nachhaltig optimiert werden können, zeigen die folgenden Beispiele:

  • Vertrauen aufbauen durch positive Kundenbewertungen, die direkt auf der Startseite verlinkt werden.
  • Eine einfach nutzbare Produktsuche und intelligente Produktfilter oberhalb der Produktübersicht integrieren
  • Neukunden die Bestellung als Gast ermöglichen und so die Scheu vor einer Registrierung nehmen
  • Den Bestellvorgang und Check-Out Prozess kurz und einfach mit wenigen Klicks gestalten
  • Ein „Zurück-Button“ im Bestellprozess vermittelt Käufern das Gefühl, den Kauf zu kontrollieren und Fehleingaben ohne Umstände korrigieren zu können.
  • Trusted Shops, eKomi oder Markenlogos sind Gütesiegel und Trust Elemente, die in der Nähe des Warenkorbes platziert Vertrauen schaffen
  • SSL Zertifikate hervorheben und Informationen zur sicheren Datenübertragung gut sichtbar bereitstellen, um das Vertrauen in den Shop aufzubauen.

Die Website Beispiele zeigen anschaulich, wie nutzerfreundliche Webseiten gestaltet werden können. Für einen dauerhaften Erfolg müssen die Usability und Conversion Optimierung kontinuierlich fortgeführt werden. Sie sollten nicht als zeitlich begrenzte, einmalige Projekte betrachtet werden.

Youtube Kanal

Wenn Dir dieser Post gefallen hat oder du Fragen und Anregungen hast, dann teile diesen Beitrag und schreibe mir Deinen Kommentar…

Leave a Reply

VIDEOKURS + PDF-CHECKLISTEN: 7 einfache Schritte wie Du Dein Online Marketing extrem profitabel gestaltest...